Archiv

Suche

Interview with Luminiţa Mihai Cioabă

Sofiya Zahova | Interview with Luminiţa Mihai Cioabă | Non Fiction | Rumänien | 14. Oktober 2017 | lit_00516

Rights held by: Sofiya Zahova — Luminiţa Mihai Cioabă | Licensed by: Sofiya Zahova — Luminiţa Mihai Cioabă | Licensed under: CC-BY-NC-ND 4.0 International | Provided by: RomArchive

Credits

Rights held by: Sofiya Zahova — Luminiţa Mihai Cioabă | Licensed by: Sofiya Zahova — Luminiţa Mihai Cioabă | Licensed under: CC-BY-NC-ND 4.0 International | Provided by: RomArchive

Playlist

Interview with Luminiţa Mihai Cioabă
7.48 min
lit_00516
Sofiya Zahova | Interview with Luminiţa Mihai Cioabă | Non Fiction | Rumänien | 14. Oktober 2017 | lit_00516
Rights held by: Sofiya Zahova — Luminiţa Mihai Cioabă | Licensed by: Sofiya Zahova — Luminiţa Mihai Cioabă | Licensed under: CC-BY-NC-ND 4.0 International | Provided by: RomArchive
??

Kontextualisierung

Interview 01

Luminiţa Cioabă erzählt von ihrer Kindheit und Jugend in der Roma-Gemeinschaft und wie es dazu kam, dass sie Schriftstellerin wurde. Sie erinnert sich daran, dass sie erst dann gerne zur Schule ging, als sie die Literatur für sich entdeckt hatte und einer ihrer Lehrer ihre Begabung zu fördern begann. Das allerdings wurde von ihrer Familie nicht gerne gesehen, die von ihr erwartete, den Regeln der Gemeinschaft zu gehorchen. Sie kommt auch auf prominente Persönlichkeiten der Literaturszene Rumäniens zu sprechen, die sie in ihrer literarischen Arbeit unterstützten und ihren Vater von der Weigerung, die Tochter als Dichterin zu akzeptieren, abbrachten.

Interview 02

Im zweiten Teil des Interviews (aufgenommen mit einem anderen Gerät) erklärt Luminiţa Cioabă, was sie den Menschen, die sich für die Literatur von Rom_nja interessieren, vermitteln möchte und beantwortet die Frage nach ihren Zukunftsvorstellungen:
Papusza (Bronisława Wajs) und ihre inspirierenden Gedichte sollten niemals vergessen werden; deshalb konzentriert sich Luminiţa Cioabă bei ihren kulturellen Aktivitäten insbesondere auf Papuszas Werk. Außerdem hofft sie, dass sich die Roma-Literatur weiterentwickeln wird und mehr Autor_innen auf Romanes schreiben und dazu beitragen werden, dass diese Sprache – ein wertvolles Erbe der Roma – nicht verloren geht.

Das Interview fand in Sibiu statt, wo die »Fundația Social-Culturală a Romilor ›Ion Cioabă‹« (unter Vorsitz von Luminiţa Cioabă) vom 11. bis 14. Oktober 2017 das Internationale Festival »Romaii Poesia« veranstaltete.

Sofiya Zahova (2017)

Playlist

Interview with Luminiţa Mihai Cioabă
7.48 min
lit_00516
Sofiya Zahova | Interview with Luminiţa Mihai Cioabă | Non Fiction | Rumänien | 14. Oktober 2017 | lit_00516
Rights held by: Sofiya Zahova — Luminiţa Mihai Cioabă | Licensed by: Sofiya Zahova — Luminiţa Mihai Cioabă | Licensed under: CC-BY-NC-ND 4.0 International | Provided by: RomArchive
??

Details

übersetzer Titel
Interview mit Lumini?a Mihai Cioab?
Land
Produktion
14. Oktober 2017
Credits
Produktionsstatus
Completed
Typ
audio
Kategorie
Non Fiction
Audio Kategorie
Spoken word
Objektnummer
lit_00516
Manifestationen
Objektnummer
lit_00516_m1
Typ
Internet
Medien
Objektnummer
lit_00516_m1_i1
Sprache
Laufzeit
7.48 min.
Maße
07.48 min.sek
14,2 MB
Audio
Mono / 44.1
Produktionsstab
Objektnummer
lit_00516_m1_i2
Sprache
Laufzeit
4.02 min.
Maße
03.10 min.sek
5,81 MB
Audio
Mono / 44,1
Produktionsstab

Archivbereich